FFZ18 ÖSTERREICH PREMIERE! Peter Mortimer & Josh Lowell „The Dawn Wall“

Kletterfilm des Jahres & Österreich Premiere bei Film Fest Zell 2018!

Im Januar 2015 sorgen zwei Amerikaner für ein weltweites Medienspektakel: Kletterikone Tommy Caldwell und Boulder Star Kevin Jorgeson wollen das Unmögliche möglich machen und die Dawn Wall erklimmen – eine kilometerhohe Felswand im Yosemite Nationalpark in Kalifornien, die als unbezwingbar gilt. Von den Medien und Hunderten Schaulustigen begleitet, leben die beiden Profi-Sportler knapp drei Wochen in einem Lager in der Wand – essen, schlafen und klettern über einem Hunderte Meter tiefen Abgrund.

Für Tommy Caldwell ist die Dawn Wall weit mehr als eine herausfordernde Kletterroute. Die Wand ist der Höhepunkt aller Hürden, die er in seinem Leben überwinden musste. Mit 22 Jahren wurde er bei einer Expedition in Zentralasien von Rebellen als Geisel genommen. Zurück in den USA, verliert er kurz darauf durch einen Unfall seinen Zeigefinger. Es heißt, er könne nie wieder klettern, Tommy jedoch trainiert noch mehr als jemals zuvor und beweist das Gegenteil. Als seine Ehe scheitert, bekämpft er den Schmerz mit dem außergewöhnlichen Vorhaben die Dawn Wall frei zu klettern. In einer Gratwanderung zwischen Hingabe und Besessenheit, versucht er die Route gemeinsam mit Kletterpartner Kevin Jorgeson zu klettern.

Beim finalen Versuch, steht Tommy vor der entscheidenden Frage, weiterhin an seinem Traum festzuhalten oder den eigenen Erfolg aufs Spiel zu setzen, um die Freundschaft mit Kevin zu wahren.

Regie bei „The Dawn Wall“ (Durch die Wand) führten die erfahrenen Bergfilmer Josh Lowell und Peter Mortimer, die Bildgestaltung übernahm Brett Lowell. Der Film wurde produziert von Red Bull Media House (Philipp Manderla) zusammen mit Sender Films (Josh Lowell, Peter Mortimer).

Philipp Manderla, Filmemacher und Content-Stratege, arbeitet seit 2005 im Red Bull Media House, wo er die Cinema-Abteilung leitet. Er produziert erfolgreich TV-Formate und Dokus zu verschiedenen Themen produziert, von Breakdance (TURN IT LOOSE) über Skifahren (MOUNT SAINT ELIAS, STREIF – ONE HELL OF A RIDE) bis hin zum Surfen (STORM SURFERS 3D), Snowboarden (THE FOURTH PHASE) und Klettern (RORAIMACERRO TORRE – A SNOWBALL’S CHANCE IN HELL und jetzt THE DAWN WALL).

Philipp wurde in Salzburg geboren und aufgewachsen, studierte Rechtswissenschaften in Wien, Straßburg und Los Angeles und promovierte 2004. Im selben Jahr schrieb und produzierte er mit seinem Debütfilm ZEN & ZERO den ersten österreichischen Surffilm weltweit. ZEN & ZERO wurde vielfach ausgezeichnet und gilt heute als Klassiker unter den Surf-Roadmovies. Und so haben wir ihn damals kennengelernt: Wir – Kultur Raum Zell – beschlossen damals, diesen Film in den Pinzgau zu bringen und organisierten ein Screening im Steinerwirt. Zu dem nicht nur zahlreiche Besucher kamen, sondern auch Philipp. Als wir ihn im vergangenen Jahr zur Premiere von Film Fest Zell einluden, beglückte er uns mit „Turn it Loose“ – einem wunderbaren Breakdance Film – und seiner Anwesenheit. Und jetzt mit dem Kletterfilm des Jahres. Thanks!!!

Es freut uns ganz besonders, dass Produzent Philipp Manderla bei der Premiere persönlich anwesend sein wird. Und natürlich gibts ein spannendes Bühnengesprächs zum „Making of“ von „The Dawn Wall“!